August Home


Auch hier gilt: Benutzung auf eigene Gefahr und kein Anspruch auf Vollständigkeit


Tipp 1:
Haben Sie größere Mengen Kräuter im Garten? Dann können Sie diese für den Winter trocknen und einfrieren. Kräuter trocknen Sie, indem Sie sie kurz in den heißen Backofen legen. Eingefroren werden sie am besten Portionsweise.

Tipp 2:
August/September und April/Mai sind übrigens die besten Monate für eine Rasen-Neueinsaat.

Tipp 3:
Bedenken Sie, daß die Lebensdauer von Dahlien verlängert wird, wenn wir dem Wasser Tulpenchrysal beigeben. Wir können die Blumen dann früher in der Blüte pflücken - das heißt mit einem scharfen Messer abschneiden - oder kaufen.

Tipp 4:
Lassen Sie einige verblühte Blumen stehen. Stieglitze Grünlinge und Meisen lieben die Samen von Disteln und Sonnenblumen. Der Birkenzeisig ist versessen auf Nachtkerzen. So locken Sie mit Sicherheit besondere Vögel in Ihren Garten, die außerdem Schädlinge verzehren.



Allgemeine Arbeiten:
Bei anhaltender Trockenheit ausreichen wässern. Boden zwischen Gemüse- und Beetpflanzen oberflächlich löschen. Abgeerntete Gemüsebeete umgraben oder mit der Grabegabel lockern. Für Pflanzung oder Aussaat herrichten. Rosen dürfen nicht mehr gedüngt werden. Verwelkte Blüten herausschneiden. Dieser Monat ist günstig für die Veredelung von Rosen. Erdbeerausläufer abschneiden und bei Bedarf einpflanzen. Lingusterhecken schneiden. Sie treiben bis zum Winter noch gut aus. Schlechtwüchsige Stellen im Rasen jetzt ausbessern. Sämtliche Beerensträucher nach der Ernte auslichten und zurückschneiden.

Säen und pflanzen:
Im Gemüsebeet wird noch gesät:
Feldsalat, Petersilie, Radieschen, Rettich, Spinat. Bei den Zweijährigen kann noch das Nachtveilchen gesät werden.
Gepflanzt oder gesetzt werden:
Schwertlilie, Madonnenlilie, Kaiserkrone, Steppenkerze und Herbstzeitlose. Stauden können Sie ab jetzt teilen und verpflanzen. Staudenneupflanzungen ab Ende August.

Ernten:
Bohnen, Dill, Endivien, Erbsen, Fenchel, Gurken, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Rotkohl, Kopfsalat, Weißkohl, Wirsingkohl, Mangold, Möhren, Petersilie, Radieschen, Rettich, Rote Beete, Tomaten, Zucchini, Zwiebeln, Himbeeren, Pflaumen, Brombeeren.

Es blühen:
Schmetterlingsstrauch, Besenheide, Bartblume, Dahlien, Färberginster, Hortensie, Johanniskraut, Ranunkelstrauch, Sommermagnolie, Fingerstrauch, Fiederspiere, Trompetenblume, Clematis, Gemeine Waldrebe, Geißblatt, Knöterich, Stachelnüßchen, Schafgabe, Eisenhut, Stockrose, Perlpfötchen, Ochsenzunge, Laugenblume, Trollblume, Prachtspiere, Edelweiß, Prachtscharte, Goldflachs, Indianernessel, Seerose, Phlox, Goldfelberich, Alpendistel, Schleierkraut, Sonnenbraut, Sonnenröschen, Sonnenblume, Johanniskraut, Lampionblume, Gelenkblume,Knöterich, Sonnenhut, Goldrute, Dreimasterblume, Ehrenpreis, Palmlilie