Oktober Home


Auch hier gilt: Benutzung auf eigene Gefahr und kein Anspruch auf Vollständigkeit


Tipp 1:
Den Garten brauchen Sie jetzt nicht mehr bewässern. Das Ende der Wachstumsperiode ist gekommen. Pflanzkästen gießen Sie noch ab und zu.

Tipp 2:
Kehren und rechen Sie das abgefallene Laub von Rasen und Wegen und werfen Sie es entweder auf den Kompost oder legen Sie einen eigenen Haufen dafür an, wo es zu Lauberde werden kann.

Tipp 3:
Wenn Sie ein Frühbeet oder ein Hobbytreibhaus haben, muß jetzt der Kalk vom Glas abgebürstet werden, der im Sommer gegen die direkte Sonneneinstrahlung aufgebracht wurde. Jeder Sonnenstrahl muß in dieser Jahreszeit voll genutzt werden

Tipp 4:
Sträucher und Bäume, die eine schöne Herbsttönung bekommen, sollten so gepflanzt werden, daß sie im Licht der untergehenden Sonne dem Auge einen besonderen Genuß bieten, indem sie flammend aufleuchten können.



Allgemeine Arbeiten:
Dahlien, Gladiolen und Knollenbegonien kühl und frostfrei lagern. Kisten vorher gründlich reinigen, da sonst Schimmelgefahr besteht. Wasserleitungen die außerhalb des Hauses liegen können Sie schon entleeren und absperren. Gemüsebeete abräumen und mit der Grabegabel lockern oder umgraben. Vorratsdüngung für Gemüse- und Blumenbeete. Verwenden Sie Stallmist oder vergleichbaren organischen Dünger. Nicht alle Stauden zurückschneiden. Einige Fruchtstände sind nicht nur dekorativ, sondern auch Nahrungslieferant für die heimischen Vögel, wie etwa Lampenputzergras oder Sonnenblumen. Kompost umsetzen und gut zersetzten Teil aussieben. Der Rest kommt wieder auf den Komposthaufen. Bei Obstbäumen jetzt Leimringe gegen Frostspanner anbringen. Fuchsien und Geranien können durch Stecklinge vermehrt werden.

Säen und pflanzen:
Beste Pflanzzeit für Laub- und Nadelgehölze mit und ohne Ballen. Besonders die immergrünen Gehölze müssen ausreichend gut gewässert werden. Sie sterben sonst im kommenden Winter an Frosttrockenheit. Frostkeimer können ab Oktober ins Freiland gesät werden. Im Oktober wird im Gemüsebeet nicht mehr gesät.

Ernten:
Endivien, Fenchel, Blumenkohl, Brokkoli, Chinakohl, Grünkohl, Kohlrabi, Rosenkohl, Rotkohl, Weißkohl, Wirsingkohl, Möhren, Petersilie, Porree, Radieschen, Rettich, Rote Beete, Schwarzwurzeln, Sellerie, Spinat, Kirschtomaten, Äpfel, Birnen, Quitten.

Es blühen:
Schmetterlingsstrauch, Besenheide, Säckelblume, Johanniskraut, Fingerstrauch, Dahlien, Trompetenblume, Gemeine Waldrebe, Schleieraster, Herbstmargerite, Chrysantheme, Lampionblume (Frucht), Eisenhut.